Blüten am Wegesrand (2)

Letzten Monat war hier zu sehen, wie die BVG für ein besseres Aussehen ihrer Anlagen sorgt und so zur Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs beiträgt.

Dabei sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt, und glücklicherweise haben die Berliner Verkehrsbetriebe diesbezüglich schon viele kreative Ideen entwickelt.

So kann man am ? übrigens denkmalgeschützten ? U-Bahnhof Kottbusser Tor, der seit geraumer Zeit generalsaniert wird, nicht nur bewundern, wie schön transparente Eingangsumwehrungen wirken. Nur wenige Schritte weiter wurde auch mit einem hellen Bodenbelag, der an Stelle des ekeligen alten dunklen Asphalts getreten ist, das Ambiente gehoben, der Gesamteindruck der U-Bahn-Anlage deutlich verbessert ? wie nachfolgendes Bild beweist, welches nur wenige Wochen nach Wiedereröffnung des vollkommen neu verkleideten Ganges entstanden ist. Genauer: am 28. Mai, als schon lange kein Schnee und Matsch mehr lagen. Wie gepflegt und ansprechend wird es hier erst einmal im nächsten Winter ausschauen?

u-bf-kottbusser-tor-endlich-ein-gepflegteres-ambiente_web

Kommentieren