Sachsen-Anhalt vorn!

Sachsen-Anhalt hat mal wieder einen neuen Rekord aufgestellt: Nach der niedrigsten Landtagswahlbeteiligung aller Zeiten nun die niedrigste Kommunalwahlbeteiligung der deutschen Geschichte.

Dies zeugt von einer geradezu bewundernswerten politischen Reife: Die Wahlbürger dort sind sich offenbar zu rund siebzig Prozent der Tatsache bewußt, daß es ganz und gar gleichgültig ist, welche Herrschaften Politik simulieren, ihr eigenes Süppchen (und das ihrer Freunde und Auftraggeber) kochen und Unfug bis Schaden produzieren dürfen. Die Menschen dort sind mit diesem System offenbar so fertig, daß sie seine Vertreter nicht einmal mehr ärgern wollen, indem sie irgendwelche Wirrköpfe wählen. Oder von diesen gar ernsthaft etwas erwarten würden. Also etwas, das von CDUCSUSPDFDPPDSGrüne längst nicht mehr zu erwarten ist: Sinnvolles und Positives.

Sie spielen einfach nicht mehr mit. Denn die höchste Form der Verachtung ist bekanntlich nicht Haß. Sondern totales Desinteresse.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.