Von wahrer Relevanz

Unter den Fernsehhauptnachrichten gestern nur jene von RTL 2 erträglich. Keine Hofberichterstattung, nichts über das übliche Politikergeseire, welches nachgeplappert werden muß ? zumindest deshalb, weil sich dann auch die Nachplapperer so schön wichtig fühlen können. Bei RTL 2: Erstmal Mario M. Dann der Bohlen-Überfall. Keine Strahlenopfer in Hamburg. Kurz: Olmert war in Deutschland und hat sich verplappert, bei ihm daheim wurde er dafür ausgeschimpft. Mehr nicht, denn mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen, als diese Fünfzehn-Sekunden-Meldung. Dann: Neuer Ripper in Großbritannien? Prostituierte haben Angst, zur Arbeit zu gehen. Vierjähriger im Land der unbegrenzten Dämlichkeiten als Sexualstraftäter gemaßregelt (wenn er auch noch geraucht hätte, hätten sie ihn sicher von Staats wegen ermordet). Nicole Ritchie verhaftet (wozu im Land der… ja nicht viel gehört ? vielleicht wollte sie nicht ordnungsgemäß Weihnachten feiern). Und so weiter. Wie gesagt: Verglichen mit Pro 7 oder gar dem Staatsfernsehen eine Sendung mit bemerkenswert hohem Informationsgehalt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.