Da zahlt man gern Gebühren

?Für ihren Einsatz bei der Eingliederung schwerbehinderter Menschen ist das Briefzentrum der Post in Schönefeld (…) ausgezeichnet worden.?

Dieses Beispiel aus der ?Abendschau? vom 4.12.06, für das sich in fast jeder Sendung weitere finden lassen, zeigt: Auch der RBB gliedert vorbildlich ein. Offenkundig insbesondere Menschen, die deutliche Schwierigkeiten mit der Sprache, allen voran ihrer Grammatik haben, was natürlich keinerlei Hinderungsgrund dafür darstellt (darstellen darf!), daß sie als Journalisten arbeiten.

In dem Top-Infomagazin ?Monolux?, auch von und auf dem RBB, konnte man übrigens ebenfalls am Montag erfahren: ?Noch vor dreißig Jahren war Homosexualität gesetzlich verboten.? In der Bundesrepublik. ? Ja, die staatliche Schwulenjagd unter Kanzler Brandt ist ja berühmt-berüchtigt. Dann kam endlich Kohl, und alles wurde gut.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.