Paralleluniversum (2)

Am gleichen Tag, an dem neue Rauchverbote verkündet werden, erfährt der zunehmend entmündigte Insasse der Bundesrepublik – natürlich nur ganz am Rande, bestenfalls in den Kurzmeldungen versteckt -, daß man sich in Brüssel auf die neue EU-Chemikalienverordnung geeinigt habe. Ihr zufolge dürfen auch krebserregende Substanzen auf dem Markt bleiben, “wenn es sich um ein beherrschbares Risiko handelt”. Auch wenn es sicherere Alternativen zu den krebserregenden Substanzen gibt.

Schön, daß sich unsere Politiker um die Dinge kümmern, die wirklich wichtig sind. Und schön, daß unsere unbestechlichen, absolut objektiven Medien über die Dinge berichten, die wirklich wichtig sind.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.