Mädchenprobleme

In Nordrhein-Westfalen ist eine Frau zu einer Geldstrafe in Höhe von zweihundert Euro verurteilt worden, weil sie im Zuge einer Verkehrskontrolle in Richtung eines Polizisten ?Du Mädchen? gesagt haben soll.

Daran sind drei Dinge bemerkenswert:
1. Wer, nachdem er ?Mädchen? genannt worden ist, die Justiz zu Hilfe ruft, damit derjenige, der ihn ?Mädchen? genannt hat, strafrechtlich belangt wird, ist ganz bestimmt kein Mädchen.
2. Es ist beleidigend, sogar strafrechtlich relevant, als ?Mädchen? bezeichnet zu werden.
3. Polizei und Justiz in NRW setzen angesichts vermutlich starker Arbeitsbelastung die richtigen Prioritäten bei der Frage, womit sie sich beschäftigen sollten.

P.S.: Fällt die Strafe geringer aus, wenn es heißt ?kleines Mädchen? und größer, wenn es heißt ?Frau??

Kommentieren