Wunder des Alltags (27)

Da kommt was auf Sie zu

?Magistratsschirm? ist die Berliner Hochbahn angeblich dereinst genannt worden: Bei Niederschlag konnte man unter ihr trockenen Fußes vorankommen oder gar flanieren.

Über hundert Jahre nach der Erbauung der Viadukte muß nicht nur jungen Menschen erklärt werden, was ?flanieren? eigentlich sein soll. Auch ist der Raum unter der Hochbahn ? nicht nur, wie hier zu sehen, in der Bülowstraße ? längst anderen Verkehrsteilnehmern zur Verfügung gestellt worden.

So hat eben jede Zeit ihre Kennzeichen.

Kommentieren