.

22. November 2017

.

.

22. November 2017

.

.

22. November 2017

.

.

22. November 2017

.

.

2. Oktober 2017

.

.

2. Oktober 2017

.

.

14. August 2017

.

.

14. August 2017

.

.

17. Juli 2017

.

.

17. Juli 2017

.

.

17. Juli 2017

.

Darauf haben Sie schon lange gewartet!

3. Juli 2017

Sofort bestellen!

Sind auch Sie schon mal mit einem U-Bahn-Zug durch ein Haus hindurchgefahren, ohne es zu bemerken?

Gehen Sie regelmäßig mit der S-Bahn auf Tauchstation, obwohl längst keine Bankiers mehr vorbeirasen?

Wollten Sie schon immer mal wissen, wieso es die Berliner U-Bahn in zwei Größen gibt und was ?S-Bahn? eigentlich heißt?

Dieses Buch hilft Ihnen weiter: In unterhaltsamer und allgemein verständlicher Weise erzählt es Spannendes und Überraschendes aus der Geschichte und aus der Gegenwart von Berlins U-, S- und Straßenbahn.

Sie erfahren zum Beispiel, weshalb die U 2 Schlangenlinien fährt und die Hochbahn in der Schönhauser Allee eine Sparmaßnahme war. Wo Ost-Berlin Züge unter der Mauer abstellte, wie ein U-Bahn-Eingang vom Nollendorfplatz ins Westend wanderte und wieso sich Eisenbahner in einem Geisterhaus behandeln lassen mußten. Wo Kaiser Wilhelm II. einen Grundstein nur zu Showzwecken legte, wie Frauen die Straßenbahn spalteten und warum der Bahnhof Friedrichstraße ein Anlaufpunkt für Tausende Schmuggler war.

Das Buch richtet sich weniger an Fachleute, sondern vor allem an interessierte Laien und andere Neu­gierige. Es ist so angelegt, daß man es ebenso gut von vorn bis hinten lesen wie nach Lust und Laune kreuz und quer darin stöbern kann. Ein Register der Straßen- und Stationsnamen erleichtert das (Wieder-) Finden jener Orte, die man am spannendsten findet.

Es gibt viel zu entdecken: Fahren Sie los!

Jan Gympel
Berliner Bahngeheimnisse
Spannendes und Überraschendes von Berlins U-, S- und Straßenbahn
260 Seiten, 160 Abbildungen
ISBN 978-3-7450-5973-1
19,90 Euro

Zu beziehen über jede Buchhandlung, Amazon und direkt über www.epubli.de

.

3. Juli 2017

.

Darauf haben Sie schon lange gewartet!

21. Juni 2017

Sofort bestellen!

Sind auch Sie schon mal mit einem U-Bahn-Zug durch ein Haus hindurchgefahren, ohne es zu bemerken?

Gehen Sie regelmäßig mit der S-Bahn auf Tauchstation, obwohl längst keine Bankiers mehr vorbeirasen?

Wollten Sie schon immer mal wissen, wieso es die Berliner U-Bahn in zwei Größen gibt und was ?S-Bahn? eigentlich heißt?

Dieses Buch hilft Ihnen weiter: In unterhaltsamer und allgemein verständlicher Weise erzählt es Spannendes und Überraschendes aus der Geschichte und aus der Gegenwart von Berlins U-, S- und Straßenbahn.

Sie erfahren zum Beispiel, weshalb die U 2 Schlangenlinien fährt und die Hochbahn in der Schönhauser Allee eine Sparmaßnahme war. Wo Ost-Berlin Züge unter der Mauer abstellte, wie ein U-Bahn-Eingang vom Nollendorfplatz ins Westend wanderte und wieso sich Eisenbahner in einem Geisterhaus behandeln lassen mußten. Wo Kaiser Wilhelm II. einen Grundstein nur zu Showzwecken legte, wie Frauen die Straßenbahn spalteten und warum der Bahnhof Friedrichstraße ein Anlaufpunkt für Tausende Schmuggler war.

Das Buch richtet sich weniger an Fachleute, sondern vor allem an interessierte Laien und andere Neu­gierige. Es ist so angelegt, daß man es ebenso gut von vorn bis hinten lesen wie nach Lust und Laune kreuz und quer darin stöbern kann. Ein Register der Straßen- und Stationsnamen erleichtert das (Wieder-) Finden jener Orte, die man am spannendsten findet.

Es gibt viel zu entdecken: Fahren Sie los!

Jan Gympel
Berliner Bahngeheimnisse
Spannendes und Überraschendes von Berlins U-, S- und Straßenbahn
260 Seiten, 160 Abbildungen
ISBN 978-3-7450-5973-1
19,90 Euro

Zu beziehen über jede Buchhandlung, Amazon und direkt über www.epubli.de

Vorbildliche BVG

21. Juni 2017

An diesem Blog wird seit geraumer Zeit gebaut. Dabei dient mir die BVG als leuchtendes Vorbild. Weshalb es heißt: Sie müssen sich auf Verzögerungen im Betriebsablauf einstellen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Am 21.12. wird''s was geben!
Aufgenommen am 3. Oktober 2012.

U-Bf Rathaus Steglitz Südwesteingang 301212
Aufgenommen am 30. Dezember 2012.

U-Bf Rathaus Steglitz 090613
Aufgenommen am 9. Juni 2013.